Fr, 20. Oktober 2017

Auf Jubiläumstour

22.10.2010 15:53

Wildstyle & Tattoo-Messe macht Halt in der Mozartstadt

Laut, bunt und schrill wird es am Wochenende im Salzburger Messezentrum zugehen. Die legendäre Wildstyle & Tattoo-Messe macht auf ihrer Jubiläumstour in der Mozartstadt Halt. Samstag und Sonntag warten internationale Top-Künstler, Aussteller und weltweit bekannte Freaks auf die Besucher.

Bei der Wildstyle & Tattoo-Messe-Tour 2010 geben sich Startätowierer aus Europa, Amerika, Asien und Australien die Klinke in die Hand. Die größten bisher bestätigten Künstler sind wohl Scott Campbell und Mike Bellamy aus New York, Tattoo-Master Hori Tsuna und Horimasa - ehemaliger Schüler des ultimativen Tattoo-Meisters Hori Toshi I. aus Japan.

Trommler, Freaks und Zirkus-Artisten
Mehr als 20 Bühnenkünstler sind ebenso beim Wildstyle-Tourtross dabei. Trommler, Freaks und Zirkus-Artisten gestalten das Showprogramm, unter anderem die bekannte "Modern Primitive Freakshow" oder "Circus of the Rock". Nicht fehlen dürfen natürlich die Wildstyle Girls mit ihrer Lack & Leder Performance.

Für Information rund um die Körperkulte Tattoos & Piercing sorgt das wissenschaftlich unterlegte "Virtual Museum of Body Cults". Viele weitere Attraktionen wie zum Beispiel das Wildstyle Kino oder die Wildstyle Fotoecke runden das Showprogramm ab.

Trends gesellschaftsfähig gemacht
Die Idee der Wildstyle & Tattoo-Messe entstand vor 15 Jahren, als Jochen Auer in Zusammenarbeit mit Toni Walzer und tatkräftiger Unterstützung vom amerikanischen Underground-Reporter Clayton Patterson das wohl eigenwilligste Show-Konzept der damaligen Zeit zusammenstellte. Während ihrer Tour durch halb Europa veränderten sie das Ansehen von Tattoo und Piercing maßgeblich und machten beide Trends einer breiten Öffentlichkeit zugänglich und gesellschaftsfähig.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).