Di, 12. Dezember 2017

"Wir sind die Besten"

20.10.2010 10:39

Rupertischnalzen: Kids aus Maria Alm räumen fünf Titel ab

Beim 21. Rupertischnalzen in Saalfelden haben 23 Vereine mit 218 Passen aus dem Pinzgau, Pongau, Tennengau und Lungau kürzlich vertreten mitgemacht. Und die jungen Schnalzer aus Maria Alm (Bild) räumten bei dem Großereignis ab. Die beiden Jung-Mannschaften gewannen nämlich gleich fünf von sechs Bewerben – ein Rekord.

"Und zweimal Zweiter wurden wir auch", freut sich Obmann Georg Marchner. Auch Trainer Alois Gruber ist stolz: "Meine Jungs sind sehr ehrgeizig. Dass sie aber so groß abräumen, das hätte ich mir nicht gedacht."

Einmal pro Jahr findet das "Rupertischnalzen Innergebirg" statt, diesmal zum 21. Mal. Georg Marchner: "Einmal wird hoch zu Ross geschnalzt und einmal am Boden." Diesmal standen die Teilnehmer aber auf den eigenen Beinen...

Das Schnalzen zu Pferde jedoch hat in Maria Alm eine große Tradition: Werden doch auch die Heiligen Drei Könige von den Könnern an der Goaßl begleitet.

"Wir sind eigentlich das ganze Jahr unterwegs", sagt der Obmann, "beim Erntedank, bei den Bauernherbstfesten, zu Fronleichnam, eben zu den meisten kirchlichen Anlässen."

Zuletzt hatten die Jung-Stars zwei bis drei Mal in der Woche trainiert: "Wir sind ein super Verein, die Besten und wir halten zusammen", so die Schnalzer-Sieger.

"Salzburger Krone"

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden