Di, 17. Oktober 2017

Sekundenschlaf

20.10.2010 10:44

Vierköpfige Familie aus Bad Ischl nach Crash im Spital

Sekundenschlaf hätte ein Familie aus Bad Ischl das Leben kosten können. Die Eltern und ihre zwei Kinder waren am Dienstagabend mit dem Auto auf der A1 in Richtung Salzburg unterwegs, als den Vater die Müdigkeit überkam und das Auto gegen eine Lärmschutzwand prallte.

Der 31-Jährige schlief laut eigenen Angaben während der Fahrt kurz ein und kam dabei mit dem Wagen nach rechts von der Fahrbahn ab. Er stieß gegen das Anfangsstück einer Leitschiene, das Auto hob von der Straße ab und krachte nach fast 30 Metern gegen die Lärmschutzwand.

Der Lenker, seine 26-jährige Frau und die zwei Kinder wurden bei dem Unfall verletzt. Die Familie kam nach der Erstversorgung ins Krankenhaus. Das Auto wurde bei dem Crash völlig zerstört.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden