Sa, 25. November 2017

Beutezug in Baden

19.10.2010 14:25

Einbrecher suchen drei Firmen in einer Nacht heim

Bei einem nächtlichen Beutezug am Wochenende in einem Gebäude in Baden haben Einbrecher insgesamt drei Firmen heimgesucht. Die Täter zeigten sich dabei allerdings wählerisch – nur aus einem Geschäft ließ die Bande Waren mitgehen, so die Sicherheitsdirektion.

Mit dem ersten Einbruch in ein Fitnessstudio in der Wassergasse in der Nacht auf Sonntag trafen die Einbrecher eine denkbar schlechte Wahl. Als sie kein geeignetes Diebesgut vorfanden, nahmen sie  schließlich eine Boutique ins Visier. Dort ergaunerten die Ganoven Schmuck, Schuhe und Kleidungsstücke. Bei ihrem dritten Coup in einem Lagerraum hatten die Täter offenbar wenig Interesse an der dort gelagerten Damenkleidung – diese ließen sie unberührt.

20 Motorsägen im Bezirk St. Pölten-Land gestohlen
Werkzeug und Geräte hatten Einbrecher bei einem Einbruch in eine Firma in Franzhausen (Bezirk St. Pölten-Land) im Visier. Die Unbekannten stahlen unter anderem zwei Rasenmäher und 20 Motorsägen samt Zubehör. Auch zwei Kennzeichentafeln ließen die Gauner mitgehen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden