Mi, 13. Dezember 2017

Übernahme-Pläne

19.10.2010 12:25

Red-Bull-Boss Mateschitz überlegt Kauf des FC Torino

Laut Angaben der Turiner Tageszeitung "La Stampa" hat Red-Bull-Boss Dietrich Matschitz am Dienstag ein Dossier zum Erwerb des traditionsreichen italienischen Fußballklubs FC Torino überprüft. Der Italien-Manager von Red Bull, Pedro Silva Nunes, stellte Mateschitz demnach in Salzburg einen Plan zur Übernahme des Zweitligisten, bei dem der Österreicher Jürgen Säumel unter Vertrag steht, vor.

Der Erwerb des Klubs könnte Teil einer ausgedehnten Marketing-Strategie Red Bulls zur Konsolidierung seiner Präsenz in Italien werden, berichtete "La Stampa". Der FC Torino wird von seinen Fans "Toro" (Stier) genannt. Die Affinität zur Marke Red Bull sei evident, berichtete das Blatt. Derzeit generiert Red Bull lediglich drei Prozent seines Umsatzes in Italien.

Silva Nunes hatte in den vergangenen Wochen in Turin Personen getroffen, die eng mit dem Zweitligisten verbunden sind. Nunes besuchte auch die städtischen Stadien in Turin und informierte sich bei dem für Sportfragen zuständigen Ausschussratsmitglied der Gemeinde Turin, Giuseppe Sbriglio, über mögliche Investitionen.

Verein soll 30 Millionen Euro kosten
Kontakte zum Präsidenten von Torino, dem Verleger Urbano Cairo, seien bisher allerdings noch nicht aufgenommen worden. Cairo hatte in den vergangenen Monaten wiederholt seine Bereitschaft signalisiert, den Verein zu verkaufen. Schulden und schwierige Beziehungen zu den Fans hatten Cairo entmutigt, einen Käufer hat er jedoch bisher noch nicht gefunden. 30 Millionen Euro kostet der Zweitligist nach Angaben italienischer Medien.

Fans hoffen auf den finanzstarken Investor aus Österreich, der dem Verein neuen Schwung geben könne. Nach zehn Runden liegen die Turiner mit 13 Punkten nur auf Platz elf der Serie B, woran Säumel allerdings keine Schuld hat. Der Steirer sitzt seit der Rückkehr zu "Toro" im vergangenen Sommer nach dem Ende des Leih-Engagements bei Brescia derzeit nur auf der Tribüne.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden