Di, 21. November 2017

Glücklich mit Mette

19.10.2010 11:13

Kronprinz Haakon verrät eines seiner Liebesgeheimnisse

Ihre Liebe ist wie ein modernes Märchen: Der norwegische Thronfolger verliebt sich bei einem Musikfestival in Kristiansand in eine junge, blonde Frau, die nicht reich ist, nicht adelig und die kellnert, um ihren Sohn zu versorgen und um ihr Studium zu finanzieren. Das war 1999. Gegen alle Widerstände heiratet er sie. Im Sommer 2011 sind Kronprinz Haakon und die Mette-Marit Tjessem Høiby zehn Jahre glücklich verheiratet.

Jetzt hat der 37-jährige künftige norwegische König ein Liebesgeheimnis aus der Anfangszeit ihrer Ehe enthüllt. Beim "World Cinema Forum" in Oslo erzählte der Kronprinz: "Als meine liebe Frau und ich in London wohnten, zwang sie mich, dreimal den Film 'The Hours' anzusehen. Sie sagte zu mir: 'Wenn du den Film nicht verstehst, kannst du mich nicht verstehen.'" Zur Erinnerung: In dem Film, für den Nicole Kidman 2002 den Hauptrollenoscar bekommen hat, geht es um drei mehr oder weniger deprimierende Frauenschicksale.

Wie sehr der Kronprinz seine Frau liebt, beweist auch ein kürzlich der norwegischen Zeitung "Dagbladet" gegebenes Interview, in dem er von ihr schwärmt: "Mette-Marit bedeutet ungeheuer viel in meinem Leben. Das zeigt sie in vielem von dem, was sie tut und wer sie ist... Die Kronprinzessin ist sehr schnell darin, anderen Menschen das Gefühl zu vermitteln, dass sie wahrgenommen und wertgeschätzt werden."

Das Thronfolgerpaar hat zwei gemeinsame Kinder: Prinzessin Ingrid Alexandra kam im Jänner 2004 auf die Welt, Prinz Sverre Magnus wurde 2005 geboren, und den Sohn Mette-Marits, Marius Borg Hojby (13), aus einer früheren Verbindung.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden