Fr, 24. November 2017

Brahim und weiter?

18.10.2010 15:15

Madonna hat neuen Lover - Wirrwarr um dessen Namen

US-Popsängerin Madonna hat sich nun offenbar tatsächlich von ihrem 24-jährigen Toy Boy Jesus Luz getrennt. Medienberichten zufolge zeige sich die 52-Jährige in New York neuerdings mit einem dunkelhäutigen Tänzer, der 20 Jahre jünger als sie sei. Einigkeit herrscht in den internationalen Gazetten über den Vornamen des Mannes, Brahim, doch beim Nachnamen divergieren die Meinungen.

Bereits am Wochenende hatte eine New Yorker Zeitung berichtet, man habe Madonna mit dem Tänzer und Choreographen Brahim Rachiki, den die Sängerin seit ihrer "Sticky & Sweet"-Tour kennt, in einem Club beim Ausstausch von Zärtlichkeiten gesichtet.

Am Montag berichtet die US-Klatschseite "X17online" nun, dass es sich beim neuen Begleiter von Madonna zwar tatsächlich um einen ihrer Show-Tänzer handle und dass dieser auch Brahim heiße, aber mit Nachnamen Zaibat. Ganz frisch soll die Beziehung auch nicht sein. Ein Bekannter von Zaibat sagte der Website: "Die beiden treffen sich schon seit ein paar Monaten, wollten es aber nicht an die große Glocke hängen." Madonna hätte erst herausfinden wollen, ob die Beziehung eine Zukunft hat. "Weil alles gut läuft, wollte sie die Beziehung jetzt sowieso öffentlich machen."

Das Liebeslieben von Madonna gibt seit Monaten Rätsel auf. Immer wieder hatte es geheißen, sie hätte sich von Luz getrennt, dann wurde wieder das Gegenteil behauptet. Fakt ist: Gemeinsame Fotos gibt es bereits seit dem Sommer nicht mehr.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden