Do, 23. November 2017

Partynacht in Vegas

18.10.2010 10:43

Hier wälzt sich Kim Kardashian mit Khloe am Boden

Was in Vegas passiert, bleibt in Vegas? Nicht, wenn man Bilder davon online stellt. US-Kurvenstar Kim Kardashian hat am Wochenende in der Glitzermetropole ihren 30. Geburtstag gefeiert. Höhepunkt der Party: eine "Prügelei" mit Schwester Khloe.

Obwohl sie erst am 21. Oktober 30 wird, hat die Beauty aus der Reality-Serie "Keeping Up with the Kardashians" bereits am Wochenende ausführlich mit ihrer Familie in Las Vegas vorgefeiert.

Mit dabei waren ihre Schwestern Kourtney und Khloe, Bruder Rob, Mutter Kris Jenner und einige Freunde wie Kelly Rowland und Perez Hilton. Nach einem gemeinsamen Abendessen ging es in einen Club, wo Kim eine riesige Geburtstagstorte geschenkt bekam und sich an "White Russians" gütlich tat.

Wie bei den Kardashian-Geschwistern üblich, gab es viele Neckereien, die so weit gingen, dass Kim sich letztendlich mit Schwester Khloe, beide in knappen Kleidern, am Boden wälzte. Kim stellte via Twitter ein Foto davon online und schrieb dazu: "Oh mein Gott, Khloe Kardashian attackiert mich!"

Fotos: Viennareport

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden