Mo, 20. November 2017

2:1 gegen Graz

18.10.2010 07:36

Fades Match, cooles Ende - Black Wings siegen

Herrlich: Linz hat schon wieder gesiegt. Das unvermeidliche "Oh wie ist das schön, so was hat man lange nicht geseh'n" dröhnte aus den Lautsprecherboxen der Eisarena. Stimmte ja auch: Das 2:1 über Graz war erst der zweite Heimsieg in dieser Saison. Zugleich der zweite Erfolg in Serie, mit dem sich Eishockey-Linz bereits auf Platz sieben hieven konnte.

"Auszieh'n, auszieh'n", grölten die Fans in der 52. Minute. Als sich Black-Wings-Keeper Hirn schon der Handschuhe entledigt hatte, um den in seiner Ausrüstung verschwundenen Puck zu suchen. Und leider sogar einmal selbst dumm aus der Wäsche schaute – als ein Tremblay-Schuss hinter ihm einschlug (57.)

Trotzdem wurde er zum Man of the Match gewählt. Nach einem Spiel, das in die Kategorie Langweiler fiel, bei dem am Ende nur die Moser-Medical-Cracks aus Graz fad dreinschauten: Weil die Steirer zweimal den Puck hinter die Linie beförderten, doch die Treffer (12., 33.) irregulär waren.

Zum Glück für die Black Wings, die zwar MacKenzie mit Gehirnerschütterung verloren, dank Exil-Grazer Oberkofler aber über das 1:0 (36.) jubeln durften und 98 Sekunden später über das 2:0 (38.). Torschütze: Schlacher, der seinen letzten Treffer im Spiel sieben der Halbfinal-Serie gegen Wien erzielt hatte.

von Barbara Kneidinger, "OÖ Krone"

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden