Do, 19. Oktober 2017

Schließung droht

12.10.2010 17:31

Volksschule in Hörersdorf wirbt intensiv um Kinder

Mit allen Mitteln stemmen sich engagierte Eltern gegen eine mögliche Schließung ihrer Volksschule Hörersdorf bei Mistelbach. Dabei geht man auch offensive Wege: Das Unterrichtskonzept der "Mehrstufenklassen" soll jetzt mehr Kinder an den Standort locken und verhindern, dass die Schotten dicht gemacht werden.

Alle Register ziehen die betroffenen Eltern, um die Schließung abzuwenden. Um dem sinkenden Schülerzahlen entgegenzuwirken, setzt man jetzt auf ein neues System. Dabei werden die Kinder von der ersten bis zur vierten Klasse gemeinsam unterrichtet.

Keine Schulstufen mehr
"Es gibt kein traditionelles Aufsteigen in die nächste Stufe, sondern einen fortlaufenden Unterricht, der nach vier Jahren endet. So kann auf individuelle Bedürfnisse viel besser eingegangen werden", erklärt Elternvertreterin Christine Gahr das Konzept.

Tag der offenen Tür
Noch besuchen 17 Kinder die Volksschule Hörersdorf, davon fallen aber nächsten Sommer einige weg. Nachwuchs wird daher dringend gesucht. Diesen Samstag steigt von 10 bis 12 Uhr ein Tag der offenen Tür, wo Interessierten das neue Lehrkonzept präsentiert wird.

von Gernot Buchegger, Kronen Zeitung
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).