Do, 19. Oktober 2017

"Lack mich"

12.10.2010 15:22

Stars, ihre Männer, ihre Kinder und ihre Nagelverzierungen

Für eine gepflegte, prominente Frau gehört es dazu, Nagellack zu tragen und damit Trends zu setzen. Besonders angesagt sind derzeit graue Farbnuancen, wie sie zum Beispiel Heidi Klum und - nun ja - ihr Ehemann Seal gerne tragen.

Ja, liebe Herren der Schöpfung: Die Zeiten der unlackierten Nägel sind auch für euch vorbei. Promi-Söhne wie Gwen Stefanis Sohn Kingston lernen das schon im Kindergarten. Die Söhne von Victoria und David Beckham dürfen sogar an ihrer Bulldogge Coco üben. Das Tier wird in Los Angeles beim Herumtollen mit den Buben immer wieder mit rot lackierten Krallen gesichtet.

Dass Justin Bieber nun eine eigene Nagellack-Kollektion auf den Markt schmeißt, wundert da keinen mehr. Pünktlich zum Weihnachtsgeschäft im Dezember sollen die ersten sechs Glitzer-Nagellackfarben des 16-jährigen Teenie-Schwarms in den Läden von "Walmart" erhältlich sein. Benannt wird die Kollektion nach dem Bieber-Song "One Less Lonely Girl". Ob Justin Bieber die Lacke selbst an seinen Nägeln präsentieren wird, ist nicht bekannt, aber durchaus möglich.

Zu den glitzernden Farben inspiriert worden sei er durch seine Songs, behauptet der Popspund, weshalb die einzelnen Lacke auch so hübsch klingende Namen Wie "One Less Lonely Glitter" (fliederfarben), "Me+Blue" (dunkelblau) oder "OMB!" (rot) tragen. Im Jänner sollen acht weitere Farben herauskommen.

Fotos: Viennareport

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).