Mo, 20. November 2017

Drei Filme gefunden

11.10.2010 17:53

Kinderpornos auf PC von Mostviertler entdeckt

Abscheuliche Videos von Kindern bei perversen Sex-Spielen hat sich ein 18-Jähriger aus dem Mostviertel offenbar auf den PC geladen. Mehrere Filme stellte die Polizei jetzt bei einer Hausdurchsuchung sicher, das Material wurde sofort beschlagnahmt. Den entscheidenden Tipp gaben übrigens Mutter und Bruder des Verdächtigen.

In der weiten virtuellen Welt des Internets war der Jugendliche auf das widerwärtige Material gestoßen. Mindestens drei Pornofilme lud sich der Verdächtige auf den PC – und das binnen kürzester Zeit. Das perverse Material wurde dann auch noch auf dem Computer gespeichert, um es immer wieder abzurufen.

Das kriminelle Treiben des 18-Jährigen blieb lange im Verborgenen – bis nun Angehörige das Material entdeckten. „Es wurde rasch Anzeige erstattet“, sagt ein Fahnder. Polizisten stellten die Filme sicher und beschlagnahmten die verbotenen Dateien.

Die Kriminalisten wollen jetzt Internet-Tätern stärker zu Leibe rücken. „Bestimmte Seiten mit kriminellem Material haben wir im Visier. Wir beobachten, was dort vor sich geht“, hieß es.

von Gernot Buchegger, Kronen Zeitung  

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden