Fr, 24. November 2017

Hochzeits-Marathon

10.10.2010 14:00

22 Paare „trauten“ sich am Glücksdatum

Ein Hochzeitspaar nach dem anderen hat sich am Sonntag im Marmorsaal des Salzburger Schlosses Mirabell die Türklinke in die Hand gegeben. Das Standesamt schob wegen dem Glücksdatum 10.10.2010 einen Sondertermin ein. 22 Paare "trauten" sich bei strahlendem Sonnenschein, ein Pärchen war sogar aus Hongkong (China) angereist, um "im schönsten Trauungssaal der Welt" den Bund der Ehe zu schließen, so Standesamtsleiter Franz Schefbaumer.

"Die Nachfrage für den heutigen Sonntag war so groß, dass wir einen Sondertermin festsetzten. Wir sind de facto ausgebucht", sagte Schefbaumer. Normalerweise sind an einem Sonntag die Türen des Marmorsaales in der Stadt Salzburg geschlossen. Nicht nur aus Österreich waren die Brautpaare angereist. Vier kamen aus Deutschland und eines aus der Schweiz, den weitesten Weg zum Traualtar legte aber das Pärchen aus Hongkong zurück.

20 Minuten Zeit für Trauung
Gleich vier Standesbeamte leiteten die feierlichen Zeremonien. Da der Trauungsrhythmus mittlerweile von 15 auf 20 Minuten ausgedehnt wurde, konnten laut Schefbaumer allein schon aus zeitlichen Gründen nicht noch mehr Eheschließungen vorgenommen werden.

Idente Ziffern bringen Glück und sind leicht zu merken
Viele Brautpaare würden in einem Datum mit identen Ziffern eine göttliche Zahl sehen, die Glück bringen solle und auch für den Bräutigam leicht zu merken sei, sagte der Chef des städtischen Standesamtes schmunzelnd. Am 9.9.2009 hatten sich noch 31 Paare, am 9.9.1999 gar 42 Paare das "Ja-Wort" gegeben.

Symbolbild
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden