Mo, 11. Dezember 2017

In den Keller gelockt

08.10.2010 17:31

Installateur von Albaner in dessen Haus verprügelt

Schockerlebnis für einen Heizungsinstallateur aus Wieselburg (Bezirk Scheibbs): Der Niederösterreicher hatte bei Albanern den Kessel kontrolliert. Als er um Bezahlung der Rechnung ersuchte, wurde der 49-Jährige vom Familienoberhaupt der Ausländer brutal attackiert. Der Handwerker musste Hals über Kopf flüchten.

"Ich wollte doch nur das Geld für meine geleistete Arbeit kassieren. Und zwar in bar, statt auf die Begleichung mit einem Zahlschein zu warten", sagt der noch immer schwer gezeichnete Monteur. Völlig überraschend habe ihn Tush V., so der Name seines albanischen Kunden, aus diesem Grund angegriffen.

Zuvor hatte ihn das Clanoberhaupt in den Keller gelockt: "Er gab an, mir noch etwas am Kessel zeigen zu wollen." Doch damit nicht genug: Bei seiner überstürzten Flucht aus dem Gebäude wurde Karl Wieser noch von anderen Familienmitgliedern angegriffen. "Ich konnte mich gerade noch ins Auto retten und zur Polizei rasen", so das Opfer. Der rabiate Ausländer aus Kematen (Bezirk Amstetten) wurde angezeigt.

von Mark Perry, Kronen Zeitung
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden