Do, 23. November 2017

Spektakulärer Crash

08.10.2010 12:43

Zwei Verletzte und drei beschädigte Pkws auf der B4

Sehr zeitig haben die Einsatzkräfte der Feuerwehr und Polizei aus den Bezirken Tulln und Korneuburg am Freitag ausrücken müssen. Auf der B4 geriet ein Pkw-Lenker kurz vor 6.30 Uhr zwischen Großweikersdorf und Niederrussbach auf die Gegenfahrbahn und löste damit einen Crash mit drei beteiligten Fahrzeugen aus. „Der vermeintliche Unfallverursacher wurde stationär im Krankenhaus Tulln aufgenommen, einer konnte ambulant behandelt werden und ein weiterer kam unverletzt davon“, berichtete ein Polizist im Gespräch mit noe.krone.at.

Laut Angaben der Feuerwehr Großweikersdorf prallte der auf Abwegen geratene Pkw gegen einen entgegenkommenden Wagen, der daraufhin ins Schleudern geriet und in den Straßengraßen katapultiert wurde. Ein weiterer Autofahrer konnte nicht mehr rechtzeitig vor den Wrackteilen anhalten - er fuhr laut Polizei auf eine Felge auf, wobei sein Fahrzeug ebenfalls ins Schleudern geriet. Die B4 musste daraufhin zur Gänze gesperrt werden.

Nachdem die Wracks geborgen waren und die Fahrbahn von den Florianis gereinigt war, konnte die B4 nach rund eineinhalb Stunden wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden