Mo, 11. Dezember 2017

Darsteller-Grippe

07.10.2010 14:29

Johnny Depp und Robert Downey Jr. zu matt zum Drehen

Hatschi! Warum sollte es bei Filmdreharbeiten anders zugehen als in den heimischen Büros oder Schulen, sobald die Infektsaison im Herbst beginnt? Am Dienstag haben sich gleich zwei Hollywood-Schauspieler einen grippalen Infekt eingefangen und müssen das Bett hüten, anstatt vor der Kamera zu stehen: Johnny Depp hat sich am Set von "Fluch der Karibik 4" einen Tag lang krank gemeldet und Robert Downey Jr. fehlte beim Dreh des neuen "Sherlock Holmes"-Films.

Den Mitarbeitern der "Sherlock Holmes"-Produktion soll die Absenz ihres Hauptdarstellers nicht gerade gelegen gekommen sein. Ein Insider sagte der britischen "Sun", dass man schon richtig "unter Feuer gestanden sei und nur noch loslegen wollte", als bekannt wurde, dass Downey Jr. nicht kommen würde. "Als es hieß, Robert habe ein bisschen Schnupfen, war das ein Schock für uns." Der Film wird derzeit in London gedreht. Ebenfalls mit dabei: Stephen Fry und Jared Harris.

Das kalte Londoner Wetter hatte offenbar auch Johnny Depp kränkeln lassen und letztendlich umgehauen, weshalb die "Fluch der Karibik"-Crew ebenfalls ohne ihren Star auskommen musste. Depp wird normalerweise täglich mit einer Jacht zu einer Fähre gebracht, die ihn auf der Themse zum Drehort in Battersea im Londoner Bezirk Greenwich fährt. Am Dienstag war er lieber im kuscheligen Bett geblieben.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden