Fr, 24. November 2017

1,08 Promille

06.10.2010 13:39

Pkw-Lenker flüchtet nach Karambolage mit zwei Autos

Ein betrunkener Autoraser hat in der Nacht auf Mittwoch in der Stadt Salzburg zwei abgestellte Fahrzeuge beschädigt, sich mit seinem Freund, der ebenfalls alkoholisiert und zu schnell hinter ihm unterwegs gewesen war, kurz das Malheur angeschaut und dann Fahrerflucht begangenen. Die beiden jungen Männer wurden wenig später nach vergeblichen Fluchtversuchen von der Polizei aufgestöbert.

Zwei Zeugen hatten den Zwischenfall in der Kirchengasse nach Angaben der Behörde beobachtet und umgehend die Polizei verständigt. Die Besatzung eines Streifenwagens entdeckte den nicht am Unfall beteiligten Pkw eine knappe halbe Stunde später in Koppl, worauf der Lenker kräftig auf das Gaspedal stieg und das Polizeiauto abhängte.

Nach einer weiteren Viertelstunde wurde das Auto in Koppl gestoppt. Der 24 Jahre alte Fahrer gab nach kurzem Leugnen zu, den 21 Jahre alten Unfalllenker auf dessen Bitte heimgebracht zu haben und verriet auch, wo dessen beschädigter Pkw geparkt war. Noch in der Nacht wurde der 21-Jährige gefunden. Bei ihm wurden 0,96 Promille gemessen, der 24-Jährige hatte 1,08 Promille Alkohol im Blut. Beide wurden angezeigt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden