Fr, 24. November 2017

Waffen gehortet

06.10.2010 11:15

Drogenhändler nach Cobra-Zugriff bei Imbisslokal gefasst

Niederösterreichische Suchtgiftfahnder haben fünf mutmaßliche Dealer ausgeforscht, die große Mengen Amphetamin in Umlauf gebracht haben sollen. Die Festnahmen waren bereits im Februar erfolgt, nun wurde der Abschlussbericht zu den Ermittlungen vorgelegt. Demnach wurden bei zwei Hausdurchsuchungen neben Amphetamin, Kokain und Anabolika etwa 6.400 Euro sowie Schlagringe, Schlagstöcke, Pressluftrevolver, Taser (Elektroschocker), ein nicht funktionsfähiges Sturmgewehr und eine Gaspistole sichergestellt.

Der Sicherheitsdirektion zufolge wurden zwei 33-Jährige aus dem Bezirk Wien-Umgebung und ein 25-Jähriger aus Mürzzuschlag (Steiermark) in Wien festgenommen, als sie versuchten, fünf Kilogramm Amphetamin im Wert von 32.000 Euro zu verkaufen. Die zwei mutmaßlichen Haupttäter trafen einen Abnehmer und kontrollierten, ob er die vereinbarte Kaufsumme bei sich hatte.

Drogenübergabe bei Imbisstand
Indessen versteckte der Komplize das Amphetamin in der WC-Anlage eines Imbisslokals in Favoriten hinter einer Styroporverschalung und informierte telefonisch die anderen, dass die Drogen zum Abholen deponiert seien. Die Verdächtigen waren jedoch observiert worden - unter Beteiligung des Einsatzkommandos Cobra klickten die Handschellen.

Im Zuge der folgenden Erhebungen wurden ein 36-Jähriger aus dem Bezirk Neunkirchen und ein 28-Jähriger aus dem Bezirk Baden als Subdealer ausgeforscht. Die fünf - großteils geständigen - Verdächtigen befinden sich in der Justizanstalt Korneuburg, zahlreiche Abnehmer wurden angezeigt.

Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden