Sa, 25. November 2017

Cooler Showmaster

04.10.2010 16:13

Gottschalk trumpft mit steirischer Lederbadehose auf

Geschmack hat am Samstagabend Show-Größe Thomas Gottschalk bewiesen, als er in "Wetten, dass..?" in echt steirischer Lederbadehose 9,5 Millionen Zuseher bezauberte. Er sprang für Christine Neubauer, die eine Wette verloren hatte, in die Bresche - und stürzte sich in die Fluten.

"Steirermen san very good", das wussten schon die Stoanis. Spätestens jetzt weiß das auch das "Wetten, dass..?"-Publikum. Nach einer verlorenen Wette riss sich Thomas Gottschalk die Klamotten vom Leib und warf sich für Schauspielerin Christine Neubauer - "Ich habe nicht die richtige Unterwäsche!" - vom 7,5-Meter-Turm ins kühle Nass.

Trendteil beim Beachvolleyball in Klagenfurt erworben
Aber das tat er nicht mit irgendeiner Badehose, sondern mit DER trendigen Lederbadehose des Steirers Peter Goach (kleines Bild). "Ich hab ziemlich geschaut", erzählt der Badelederhosen-Erfinder und Steirerstöckl-Szenewirt. Beim Beachvolleyball heuer in Klagenfurt hat Show-Gigant Gottschalk die wasserfeste "Krachlederne" für sich entdeckt. "So was Originelles taugt ihm und er wollte gleich mehrere haben. Auch für Günther Jauch und Guido Westerwelle", freut sich Goach. "Mein Handy hat Sturm geläutet. Es ist ein Traum, alle sind begeistert."

von Eva Molitschnig ("Steirerkrone") und steirerkrone.at

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden