Di, 21. November 2017

„Wetten, dass..?“

04.10.2010 10:38

Christine Neubauer verweigert Sprung im Dirndl - zu Recht!

Schauspielerin Christine Neubauer hat am Samstag bei "Wetten, dass..?" eine Wette verloren und die Wettschuld dann nicht so eingelöst, wie es eigentlich geplant gewesen war. Sie sollte im Dirndlkeid von einem Sieben-Meter-Turm in ein Schwimmbecken springen. Und tat es nicht, obwohl der bis auf eine steirischer Lederbadehose ausgezogene Gottschalk mit gutem Vorbild voranhüpfte (siehe Infobox). "Es geht nicht, wegen meiner Unterwäsche", so die 48-Jährige ehrlich. Gut mitgedacht! Denn was wäre passiert, wenn sie es doch getan hätte?

Vermutlich hätte sich der weite Rock ihres Dirndlkleides aufgebläht, wäre beim Sprung nach oben geflogen und hätte einen guten Blick auf ihre Unterhose gewährt. Am nächsten Tag hätte man Neubauers Höschen in so mancher Gazette, in Seitengröße, rot eingekringelt, vergrößert, möglicherweise sogar in 3 D bewundern können. Schlagzeile: "Neubauer zeigt bei Wetten, dass..? ihr Höschen". Das wäre peinlich für die Schauspielerin gewesen und nicht, wie so mancher Schreiber nun attestiert, die Nichteinlösung der Wettschuld.

Neubauer hätte freilich nicht für das erste "Höschen-Gate" bei Gottschalk gesorgt. Rückblende ins Jahr 2002: Damals hatte die deutsche Sängerin Sarah Connor bei einem freizügigen Auftritt bei "Wetten, dass..?" für helle Aufregung und Empörung bei einigen Zuschauern gesorgt, weil sie in einem fast durchsichtigen Kleid aufgetreten war, das die Vermutung hatte aufkommen lassen, dass sie nichts drunter getragen hat. Anrufer sollen sie damals als Prostituierte beschimpft haben. US-Star Cher erschien 1987 in einem Hauch aus Nichts und Strapsen und sorgte ebenfalls für einen Skandal. Dass die bei der "Krone"-Wahl zur besten deutschsprachigen Schauspielerin gewählte Neubauer nicht in diesen Topf geworfen werden will, ist mehr als verständlich.

Die Münchnerin hat sich nicht nur als Schauspielerin ("Die Landärztin") einen Namen gemacht, sondern auch als Autorin der "Vollweib"-Bücherserie. Geschrieben für selbstbewusste, selbstbestimmte Frauen.

Die 190. Ausgabe von "Wetten, dass..?" wurde am Samstag live aus der Münchner Olympiahalle ausgestrahlt. Ebenfalls auf Gottschalks Couch Platz genommen haben der niederländische Fußballspieler Arjen Robben (im Trikot der deutschen Nationalmannschaft), Schauspielerin Milla Jovovich, Sängerin Katy Perry und der Komiker Michael Mittermeier.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden