Mo, 20. November 2017

Traumhaft

04.10.2010 07:55

20.400 Besucher kamen zur „Langen Nacht der Museen“

"Leider, wir sind ausgebucht!" Diesen Satz mussten die freundlichen Herren an der Rezeption des "Hotel Lentos" am Samstag in der "Langen Nacht der Museen" oftmals wiederholen. 800 Anmeldungen gab es für die 60 Übernachtungsmöglichkeiten im Kunstmuseum. Kurzentschlossene versuchten am Samstag noch ihr Glück – und blickten neidisch auf jene, die sich im Museum auf Matratzen kuschelten.

Die "Lange Nacht der Museen" war wieder ein Publikumsmagnet mit 443.800 Besuchern. In Oberösterreich nutzten 20.400 Menschen die Gelegenheit zum Kulturgenuss bis in den frühen Morgen.

Für die traumhafte Nacht hatten sich die Museen einiges einfallen lassen: Das Linzer Nordico bot Blitzlichtführungen durch die "Tabakfabrik"-Schau an, im lebensspuren.museum in Wels feierte man den zehnten Geburtstag und im Feuerwehrmuseum St. Florian waren Feuerwehrhistoriker aus Schweden, Deutschland und Dänemark zu Gast. Bei diesem Angebot war die "Lange Nacht" noch zu kurz!

Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden