Do, 19. Oktober 2017

Geländer mitgerissen

02.10.2010 17:00

Autolenker stürzt von Brücke in Gasteiner Ache

Mit dem Auto von einer Brücke direkt in einen Fluss - was man sonst nur in Filmen sieht, ist einem 19-Jährigen aus dem Pongau Samstag früh selbst passiert. Der Jugendliche stürzte mit seinem Auto bei Bad Hofgastein von einer Brücke direkt in die Gasteiner Ache und riss dabei auch noch das Brückengeländer mit.

Der 19-Jährige, der laut Polizei 0,8 Promille Alkohol im Blut hatte, war in Richtung B167 unterwegs, als er direkt auf der Brücke über die Gasteiner Ache die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Er prallt mit einer derartigen Wucht gegen das Brückengeländer, dass das Auto mit dem Geländer in den Fluss stürzte und auf dem Dach liegen blieb.

Ein Frau beobachtete zufällig den Unfall und alarmierte sofort die Rettung. Nach ärtztlicher Versorgung vor Ort wurde der Lenker mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus gebracht. Das Unfallwrack wurde von der Feuerwehr mithilfe einer Seilwinde geborgen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).