Di, 17. Oktober 2017

Männer-Bastion

02.10.2010 10:31

Nach 129 Jahren erstmals eine Frau im Edelweiß-Club

"Ich war mit den Edelweißern ein paar Mal auf Touren. Dann haben sie mich gefragt, ob ich Mitglied werden will – und ich habe Ja gesagt", lächelt Martina Pannagl (Bild). Was die 28-Jährige damals nicht ahnte: Sie eroberte mit ihrem Ja-Wort eine Männer-Bastion – die Physiotherapeutin ist das allererste weibliche Mitglied des Alpinclubs!

1881 war das Gründungsjahr des Clubs, den Balltiger durch das Edelweiß-Kränzchen kennen. "Uns ist vor ein paar Jahren aufgefallen, dass in den Statuten keine Frauen als Mitglieder vorgesehen waren", sagt Reinhold Schmuck. Das änderte der Traditionsverein rasch.

Martina Pannagl war die ideale Kandidatin: Seit einiger Zeit geht die 28-Jährige mit den Edelweißern in die Berge – Klettern, Skitouren. Freund Alex war meistens dabei, erzählt die Alpinistin, die auch schon in Patagonien und den Dolomiten zum Bergsteigen war. "Ich dachte mir nichts dabei, als Tourenwart Hannes Eder uns fragte, ob wir Mitglieder werden möchten."

Natürlich sagten beide Ja – erst dann erfuhr die leidenschaftliche Sportlerin – "auch Tanzen" –, dass sie als erste Frau in der Vereinsgeschichte aufgenommen wurde. Inzwischen wälzt sie bergsteigerische Pläne ("Nepal wäre ein Traum") – und Schmuck hat schon eine neue Aufgabe für Martina Pannagl: "Es passt gut, dass sie tanzt – sie wird beim Kränzchen eröffnen!"

von Robert Redtenbacher, "Salzburger Krone"

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).