Do, 23. November 2017

Sexueller Übergriff

01.10.2010 12:16

22-Jährige in Gehörlosenanlage vergewaltigt

In der Stadt Salzburg ist am Donnerstag ein 36-jähriger Mann festgenommen worden, der am vergangenen Samstag in einem Gehörlosenzentrum eine 22-jährige Frau in deren Wohnung vergewaltigt haben soll. Das gab die Sprecherin der Staatsanwaltschaft Salzburg, Barbara Feichtinger, am Freitag bekannt.

Der mutmaßliche Täter, der selbst nicht beeinträchtigt ist, lebt mit seiner gehörlosen Frau gemeinsam in einer Wohnung in dieser Anlage. Zu dem sexuellen Übergriff soll es in der Wohnung des jungen Opfers gekommen sein. Nähere Einzelheiten nannte Feichtinger nicht, weil der 36-Jährige erst vernommen werden müsse.

Besonders brisant: Der Österreicher war erst im März des Vorjahres wegen des Verdachts einer Vergewaltigung im selben Zentrum vor Gericht gestanden.
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden