So, 19. November 2017

10.400 Euro Schaden

01.10.2010 10:53

Dreister Betrüger im Flachgau aus Verkehr gezogen

Einem dreisten Betrüger hat die Polizei im Flachgau das Handwerk gelegt. Der 21-Jährige soll mehrere Bekannte dazu überredet haben, für ihn Verträge mit Telefongesellschaften abzuschließen und ihm dann das für den Vertragsabschluss erhaltene Handy beziehungsweise den Laptop zu überlassen. Zahlen konnte er die laufenden Rechnungen dann aber nicht.

In weiterer Folge schloss er mit den Daten seiner Freunde im Internet bei Telefongesellschaften Verträge auf deren Namen ab und ließ sich Handys und Laptops an die Anschrift seiner damaligen Freundin in Salzburg zustellen. Bei der Übernahme fälschte er dann die Unterschrift der vermeintlichen Kunden.

Ware an Handyshop weiterverkauft
Die Handys und Laptops verkaufte der Mann fast ausnahmslos in Salzburg an einen Handyshop oder einem Angestellten des Shops privat. So finanzierte sich der Betrüger im Zeitraum Herbst 2009 bis Frühjahr 2010 seinen Lebensunterhalt.

Insgesamt verursachte er einen Schaden in Höhe von rund 10.400 Euro. Der 21-Jährige wurde wegen des Verdachts des gewerbsmäßigen Betruges bei der Staatsanwaltschaft angezeigt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden