So, 19. November 2017

Einbrecher ertappt

28.09.2010 17:00

77-Jährige nach Hirnblutung im Spital verstorben

Sie ist kerngesund und lebensfroh gewesen, hat viel gelacht und Zukunftspläne gehabt - jetzt ist die Pensionistin aus Strasshof (Bezirk Gänserndorf) tot. Wie berichtet, ertappte die 77-Jährige in ihrem Haus eine Einbrecherbande, erlitt eine Hirnblutung. Am Dienstag starb sie im Krankenhaus.

"Der Schock war zu groß für sie", schilderte Sohn Stefan, der es immer noch nicht glauben kann. Am Dienstag um 8 Uhr hörte das Herz der 77-Jährigen auf zu schlagen. "Mir fehlen die Worte, es ist so entsetzlich", erklärt der 53-Jährige.

Ohne große Gesundheitsprobleme lebte die Pensionistin bis zum Samstag. Da stand sie plötzlich Einbrechern gegenüber, brach zusammen. Ein Gefäß war in ihrem Kopf aufgeplatzt. Jetzt muss die geschockte Familie ein Begräbnis organisieren.

Dieses berührende Gedicht schrieb Sohn Stefan für seine verstorbene Mutter:

"Noch vor Tagen konnten wir
mit dir scherzen, lachen, reden.
Du bist gegangen, nicht mehr hier,
verloschen ist dein Leben.
Tagelang schlug noch dein Herz,
stark und kräftig, wie wir wissen.
Doch innerlich der Seele Schmerz,
hat doch das Lebensband zerissen.
Wir werden immer an dich denken
und ich flüstere ganz leise,
möge Gott dir Frieden schenken
auf deiner letzten große Reise.

In Liebe, Stefan und Familie"

Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden