Do, 19. Oktober 2017

Viel zu freizügig

24.09.2010 16:45

US-Eltern empört über Katy Perrys sexy Duett mit Elmo

Katy Perry hat mit einem Video für die US-Kinderserie "Sesamstraße" einen Sturm der Entrüstung bei US-Eltern ausgelöst: Ihnen sind sowohl das Kleid der 25-jährigen Sängerin als auch deren angeblich doppeldeutiges Duett mit Plüschfigur Elmo zu freizügig. Das Filmchen (oben klicken) ist nur im Internet zu sehen, im TV wird es vorerst nicht gesendet.

Gemeinsam mit dem roten "Sesamstraßen"-Bewohner Elmo singt die Popsängerin in dem Video ihren Hit "Hot N Cold" in leicht abgewandelter Form.

Angezogen ist sie dabei eigentlich wie immer: knapp und flippig. Besorgte Eltern sind über das tief ausgeschnittene, grüne Kleid aber mehr als empört. In Internetforen machten sie sich Luft: "Ihre Brüste sind so gut wie zu sehen, das ist ja ein wunderbares Kinderprogramm", ist da ebenso zu lesen wie: "Sie sollten die Sendung in 'Dekolleté-Straße' umbenennen." Einer schreibt in Anspielung auf Perrys Brüste gar: "Meine Kinder möchten jetzt Milch."

Der Clip mit Fernsehverbot ist im Internet inzwischen ein richtiger Erfolg. Seit Montag online, hat er fast schon eine Million Zugriffe.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).