Sa, 25. November 2017

150.000 Euro Schaden

24.09.2010 15:11

Deutscher verschwand mit Lkw und Bargeld

Ein 58-jähriger Kraftfahrer aus Baden-Württemberg ist am Donnerstagnachmittag mit einem Lkw einer Firma aus dem Bezirk Grieskirchen und ihm anvertrautem Bargeld verschwunden.

Der Mann sollte das Sattelzugfahrzeug (Bild: ähnlicher Lkw) gegen 13 Uhr zum Eigentümer, einer Spedition in St. Georgen, zurückbringen. Stattdessen dürfte er mit dem Lkw nach Deutschland gefahren sein. Er war aber daheim nicht anzutreffen und auch nicht mehr erreichbar. Die Polizei vermutet, dass der 58-Jährige das Fahrzeug und das Geld veruntreut hat. Der Gesamtschaden beträgt rund 150.000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden