Do, 19. Oktober 2017

Tödlich verunglückt

23.09.2010 19:37

Quad-Lenker auf der A2 bei Baden nach Crash überrollt

Ein fatales Ende hat für einen 62-jährigen Quad-Lenker am frühen Donnerstagnachmittag ein schwerer Crash auf der Südautobahn zwischen Baden und Traiskirchen genommen. Er war nach einer Kollision zu Sturz gekommen und von mehreren Fahrzeugen überrollt worden, teilte "144 - Notruf NÖ" mit. Ausgelöst wurde der Unfall offenbar durch einen Spurwechsel des 62-Jährigen – er dürfte dabei den Tempounterschied zu einem herannahenden Klein-Lkw unterschätz haben.

Fatale Folge: Der Lenker des Wagens, ein 35-Jähriger aus dem Burgenland, konnte trotz Vollbremsung nicht mehr rechtzeitig stoppen und rammte den Quad mit voller Wucht. Dabei wurde der 62-Jährige aus dem Sattel auf die Fahrbahn geschleudert – dort wurde er dann mehrfach überrollt. Der umgehend alarmierte Notarzt konnte nur noch den Tod des Quad-Lenkers feststellen.

Crash im Bezirk Zwettl endet glimpflicher
Mit dem Leben davongekommen sind dagegen ein 18-jähriger Pkw-Lenker und seine 15-jährige Beifahrerin bei einem wilden Crash auf der LB36 im Gemeindegebiet von Echsenbach (Bezirk Zwettl). Von Vitis kommend war der Wagen, vermutlich infolge Sekundenschlafs des 18-Jährigen, links von der Fahrbahn abgekommen und anschließend über eine Böschung in einen Acker geschlittert.

Bei dem Unfall wurden beide Autoinsassen verletzt, sie mussten mit der Rettung ins Landesklinikum Waldviertel Waidhofen an der Thaya gebracht werden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).