Do, 23. November 2017

Fast zeitgleich

23.09.2010 09:34

Pizzeria überfallen ++ Tankwart mit Messer bedroht

Zeitgleich, fast auf die Minute genau, haben in der Nacht auf Donnerstag Räuber in Oberösterreich an zwei verschiedenen Schauplätzen zugeschlagen: In Laakirchen (Bezirk Gmunden) wurde eine Pizzeria ausgeraubt und in Marchtrenk (Bezirk Wels-Land) eine Tankstelle. In beiden Fällen blieb die Fahndung vorerst ergebnislos, wie die Sicherheitsdirektion am Donnerstag mitteilte.

In Laakirchen stürmten gegen 1.45 Uhr drei Männer in eine Pizzeria. Sie trugen Strumpfmasken mit Sehschlitzen und hautfarbene Handschuhe. Einer von ihnen bedrohte den Gastwirt mit einer Pistole und verlangte in oberösterreichischem Dialekt Bares. Der 37-Jährige musste dem Trio die Tageslosung und Geld aus dem Pokerautomaten aushändigen. Dann flüchteten die Täter.

Tankwart mit Messer bedroht
Ebenfalls um 1.40 Uhr überfiel in Marchtrenk ein mit einem Messer bewaffneter Mann eine Tankstelle. Er rannte durch die offen stehende Eingangstüre, setzte dem Tankwart das Messer an den Hals und sagte auf Türkisch: "Ich bin die PKK, gib mir sofort das Geld." Dann öffnete er die Lade des Schreibtisches und bediente sich selbst. Er entkam mit einer Geldbörse, in der sich die gesamte Tanklosung befand. Der Unbekannte kletterte über einen Zaun und verschwand in der Dunkelheit.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden