Mi, 13. Dezember 2017

Hausmeister fand ihn

22.09.2010 19:02

Doppelmörder von Rosenheim tot in Schuppen entdeckt

Der mutmaßliche Doppelmörder von Rosenheim ist tot: Die Leiche von Franz M. (48), der im Verdacht steht, Ende August seine Ex-Frau erschlagen und seinen Sohn (3) erhängt zu haben, wurde am Dienstag in einem Schuppen entdeckt. In der Baracke hatte sich der Täter verschanzt und einen Abschiedsbrief geschrieben.

Das Verbrechen sorgte für Angst in der 61.000 Einwohner zählenden Stadt Rosenheim: Ende August soll ein Familienvater seine Ex-Frau und seinen Sohn in der früheren Wohnung getötet haben. Danach suchten die Behörden den Verdächtigen – auch in Salzburg. Und schon damals hegten die Fahnder die Vermutung, der vorbestrafte Mann könnte sich selbst etwas antun.

Von Hausmeister entdeckt
Am Dienstag meldete sich ein Hausmeister, der in einem Schuppen hinter einem Mehrfamilienhaus, nur unweit des damaligen Tatortes, einen starken Geruch wahrnahm und dann die Leiche von M. entdeckte. Erhängt, genau wie sein Sohn.

Der Mann dürfte sich seit Wochen in der Baracke versteckt gehalten haben. Eine Art Bett stand in dem Schuppen, die Kriminalisten fanden außerdem einen handgeschriebenen Abschiedsbrief. Datiert mit 5. September, adressiert an die Tochter von M. aus früherer Ehe. Darin kündigt er den Suizid an, vom Doppelmord steht nichts.

Ein mögliches Motiv: M. könnte den Verdacht gehegt haben, der Sohn sei nicht von ihm. Ein DNA-Test bestätigte allerdings seine Vaterschaft. Es ist davon auszugehen, dass M. seine Ex-Frau und seinen Sohn tatsächlich gewaltsam getötet hat.

von Max Grill, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden