Mo, 20. November 2017

Neues Musiktheater

22.09.2010 16:42

Geschäfte kämpfen bei Baustelle in Linz ums Überleben

Im Herbst 2012 soll das neue Linzer Musiktheater eröffnet werden. Ob dann auch alle Geschäfte in der Umgebung noch existieren, steht in den Sternen. Beim Lokalaugenschein der "Krone" berichten Kaufleute und Gastronomen von Umsatzeinbußen von bis zu 50 Prozent. Außerdem sorgt Parkplatzmangel für Unmut.

"Der Anfang und das Ende der Landstraße stehen leer", so Sabine Kreil, Inhaberin der Pizzeria Franzesco in der Blumauerstraße gegenüber von der Musiktheater-Baustelle. Sie selbst müsse einem zweiten Job nachgehen, um die Lokalmiete bezahlen zu können. "Mein Umsatz ging seit dem Start der Bauarbeiten um 50 Prozent zurück."

Auch Heimo Krammer vom Café Amber klagt: "Die Baustelle ist für mein Café sehr schlecht. Die Laufkundschaft kam uns abhanden, ich habe um 40 Prozent weniger Kunden." Beide Geschäftsleute klammern sich an die Theater-Eröffnung. "Die Hoffnung stirbt eben doch zuletzt", betont Sabine Kreil.

Pläne zur Neugestaltung der südlichen Landstraße
Beim Blick ums Eck fallen leer stehende Lokale wie der ehemalige "Asia"-Supermarkt auf. Die Taxistandverlängerung verkürzte die Kurzparzone, die Parkplätze fehlen jetzt, ist nebenan im "Penny-Markt" zu hören. Dass es anders geht, zeigt Johann Kandur, der sein Café renoviert und kürzlich neu eröffnet hat. "Wenn die Leute nur jammern, wird sich an der Lage nichts ändern", betont er.

Am 27. September werden in der Wirtschaftskammer die Pläne zur Neugestaltung der südlichen Landstraße vorgestellt, die zur Begegnungszone werden soll. Ein Termin, der auf viel Interesse stoßen dürfte.

Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden