Mo, 18. Dezember 2017

Kurioser Coup

22.09.2010 14:21

Waidmann ertappt dreisten Zaundieb auf frischer Tat

Die Freiheit der Pflanzen und Tiere in Mistelbach scheint einem 32-Jährigen sehr am Herzen zu liegen – womöglich aber auch nur ein wie auch immer gearteter eigener Vorteil. Am Montag wurde der Mann jedenfalls dabei ertappt, als er einen um ein Sonnenblumen-Feld aufgestellten elektrischen Zaun abbauen wollte. Reich wäre er wohl so oder so nicht geworden, mehr als 500 Euro waren der Zaun und das zugehörige Netzgerät samt Akku jedenfalls nicht wert…

Am Montagvormittag war ein 73-jähriger Jäger bei einem Kontrollgang auf den geschäftig werkenden 32-Jährigen aus dem Bezirk Gänserndorf getroffen. Auf Nachfrage erklärte dieser, dass ihm wegen der nahenden Ernte aufgetragen worden war, den Zaun abzubauen. Der Jäger vertraute den Angaben zunächst, nahm jedoch die Geräte sowie den Zaun an sich und übrachte diese dem Jagdleiter. Erst nach Rücksprache mit diesem Jagdleiter und anderen Jägern realisierte er, dass er wohl einem mutmaßlichen Dieb aufgesessen war.

Doch glücklicherweise konnte sich der 73-Jährige noch an das Kennzeichen des Pkw erinnern, mit dem der Tatverdächtige wieder abgerauscht war. Beamte der Polizeiinspektion Mistelbach erledigten daraufhin den Rest und forschten den 32-Jährigen aus. Dieser zeigte sich bei den ersten Einvernahmen allerdings nicht geständig und bestritt die Diebstahlabsicht. Er wurde auf freiem Fuß angezeigt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden