Sa, 25. November 2017

Kundenzufriedenheit

22.09.2010 12:27

Apple-Nutzer sind laut US-Studie am zufriedensten

Noch nie zuvor waren Kunden so zufrieden mit ihren Computern wie heute. Das geht aus dem am Dienstag für den US-Markt veröffentlichten American Customer Satisfaction Index (ASCI) hervor. Nach wie vor - nämlich zum siebten Mal in Folge - am zufriedensten sind dem Index zufolge die Kunden von Apple.

Laut ASCI lag die Kundenzufriedenheit während der letzten zwölf Monate bei durchschnittlich 78 von 100 möglichen Punkten, was einer Steigerung im Vergleich zum Vorjahr von vier Prozent entspricht. Dies sei der höchste Wert, seitdem Computer 1994 erstmals als eigene Kategorie in den Index aufgenommen wurden.

Am zufriedensten mit ihren Rechner sind nach wie vor Apple-Kunden. Mit einem Kundenzufriedenheitswert von 86 Punkten (plus zwei Prozent) landet der kalifornische Hersteller nicht nur zum siebten Mal in Folge an der Spitze, sondern erreicht auch seinen bislang höchsten Wert.

Aber auch die meisten PC-Hersteller konnten in der Gunst der Kunden wieder steigen. Dell verbesserte sich um drei Prozent und erreicht wie Acer, HP, Sony und Toshiba, die jeweils um vier Prozent zulegten, einen Kundenzufriedenheitswert von 77 Punkten.

Laut ASCI-Gründer Claes Fornell sei dies vor allem Microsofts Windows 7 zu verdanken. Gut ein Jahr nach dessen Einführung hätten die Hersteller Windows-basierter Rechner wieder jene Werte erreicht, die sie vor dem Start des gefloppten Windows Vista gehabt hätten. Manche Hersteller hätten sich sogar darüber hinaus steigern können.

Ganz allgemein hätten die PC-Hersteller von einem verbesserten Kundenservice profitiert. In puncto Kundenzufriedenheit hinke die Branche aber nach wie vor anderen Industriezweigen hinterher, so Fornell.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden