Di, 12. Dezember 2017

Jesus hat ausgedient

20.09.2010 17:38

Madonna hat "einen Stand" auf ihren Star Oscar Isaac

Das 24-jährige Männermodel Jesus Luz hat als junger Liebhaber angeblich ausgedient. Superstar Madonna soll Berichten zufolge nur noch Augen für den Schauspieler Oscar Isaac haben. Der gut aussehende 30-jährige Guatemalteke wirkt in Madonnas Film "W.E." mit und soll bei der 52-Jährigen Schmetterlinge im Bauch wirbeln lassen.

Völlig vernarrt sei sie in den feschen Latino, schwören Vertraute der "Queen of Pop". Der smarte Schauspieler, der im Ridley-Scott-Film "Robin Hood" die Rolle des King John gespielt hat, entspräche ja auch zu hundert Prozent ihrem Beuteschema. Ganz wie Carlos Leon, der Vater ihrer dreizehnjährigen Tochter Lourdes, oder wie auch Jesus Luz habe er einen dunklen Teint und sei extrem gut gebaut. "Madonna hat einen Stand auf ihn, so einfach ist das", hat ein Insider vom Film-Set der britischen Zeitung "Mirror" verraten.

Die Pop-Ikone habe nie einen Hehl daraus gemacht, dass sie gerne gut aussehende hispanische Männer um sich hat. "Das ist ganz ihr Beuteschema. Sie liebt ihren Hautton und sieht es als zusätzlichen Bonus, wenn diese auch noch künstlerisch und intelligent sind." Auch wenn noch nichts zwischen den beiden passiert sei, so sei Madonna offensichtlich in Isaac verknallt. 

Die begeisterte Filmregisseurin, die seit Wochen ihre gesamte Energie in ihr Filmprojekt steckt, nütze jede freie Minute zwischen den Aufnahmen, um mit Isaac zu flirten, und dackle wie ein Schoßhündchen hinter ihm her. Auch Isaac, der eigentlich seit 2007 mit seiner Jugendliebe Maria Miranda verlobt ist, soll alles andere als abgeneigt sein. Immerhin habe man viel gemeinsam: "Er ist ebenfalls Musiker und spielt in einer Band. Sie wollte ihn in ihrem Film haben, seitdem sie ihn das erste Mal gesehen hat."

Fotos: AP (1), Viennareport (1)

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden