Mo, 11. Dezember 2017

"So ein tolles Event"

20.09.2010 10:48

5.500 gut gelaunte Pedalritter kamen zum OÖ-Radtag

5.500 gut gelaunte, aktive Pedalritter sind am Sonntag zum OÖ-Radtag nach Bad Hall, Bad Ischl und Bad Schallerbach gekommen. "Der Herrgott muss ein Radlfahrer sein", strahlte Hermine Pucher aus Wels mit der Sonne um die Wette. Gemeinsam mit ihren Freundinnen war sie zum großen, von der "Krone" präsentierten Event gekommen.

"Es ist einfach ein tolles Gemeinschafts-Erlebnis, wenn man bei so einem Großevent dabei ist", war auch Franz Pöberl aus Ternberg begeistert. Er und seine Frau Gabriele waren mit ihren Trikes (sogenannte Liege-Räder) nach Bad Schallerbach gekommen. Auch Martina Edler aus Schwanenstadt bestätigte: "Wenn alle radeln, gibt das so einen Schwung, da freut man sich einfach, dass man an so einem Tag dabei sein kann", und trat gemeinsam mit ihrem Ehemann Walter am Tandem in die Pedale.

Wiederholung geplant
Aber auch in Bad Ischl wurde bei "Kaiserwetter" kräftig geradelt: "Das macht Spaß!", jubelte Patrick Seidl, der mit seiner Familie extra aus Frankenmarkt ins Salzkammergut zum Biken angereist war. Und auch in Bad Hall, dem dritten Austragungsort des Eurothermenradtages, ließen sich die Pedalritter von den Sonnenstrahlen zum Spaß auf zwei Rädern anfeuern.

"Mein Sohn Sebastian war auf der 25 Kilometer langen Familienstrecke das schnellste Kind – der hat mich so angetrieben, dass ich schön ins Schwitzen gekommen bin", schnaufte Mama Michaela Felbermair aus Steyr. Und war mit Organisator Paul Resch einer Meinung: "So ein tolles Event für die ganze Familie schreit schon jetzt nach einer Wiederholung im kommenden Jahr."

Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden