Mo, 23. Oktober 2017

Kaum Informationen

19.09.2010 17:50

Neues Hundehalter-Gesetz sorgt für großes Chaos

Riesenwirbel herrscht derzeit um die neuen Bestimmungen für Hundehalter. Die Gemeinden sind beim Vollzug oft uninformiert, kritisieren Experten. In Biedermannsdorf im Bezirk Mödling etwa wurde einer Besitzerin aufgetragen, sie müsse die nötige Ausbildung innerhalb von vier Wochen absolvieren – tatsächlich hat sie ein halbes Jahr Zeit…

Hundehalter von gefährlichen Rassen müssen seit Anfang Juli verpflichtend Schulungen absolvieren. "Ein Maulkorbtraining für den Vierbeiner aber ist darin nicht enthalten", bemängelt Yvonne Adler. Die erfahrene Expertin aus Vösendorf hat bereits 70 Trainerstunden abgehalten und ortet noch viele Unklarheiten. Die Zuständigen in den Gemeinden würden oft gar nicht wissen, wo Hundehalter die nötige Schulung überhaupt absolvieren können.

Doch es gibt auch Positives: "Durch die Ausbildung lernen viele Besitzer erst, das Verhalten ihres Vierbeiners zu verstehen. Oft können da Missverständnisse rasch ausgeräumt werden", betont die Trainerin.

von Gernot Buchegger, Kronen Zeitung
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).