Mi, 22. November 2017

Hoher Blutzoll

19.09.2010 11:02

4 Schwerverletzte nach Unfallserie am Samstag

Verkehrsunfälle in Niederösterreich haben am Samstag vier Schwerverletzte gefordert. Bei den Opfern handelt es sich nach Angaben der Sicherheitsdirektion um den Lenker eines Leichtfahrzeuges, einen Fußgänger und zwei Motorradfahrer. Die Männer wurden in Krankenhäuser eingeliefert.

In Pulkau (Bezirk Hollabrunn) waren in den Abendstunden ein Motordreirad-Leichtfahrzeug und ein mit zwei Tschechen besetzter Pkw kollidiert. Laut Polizei hatte der Mopedlenker (74) an einer Tankstellenausfahrt zur B45 den Nachrang missachtet. Der Zusammenprall war trotz einer Vollbremsung des Autofahrers nicht zu verhindern. Der Pensionist am Steuer des Leichtfahrzeugs wurde schwer verletzt ins Landesklinikum Horn eingeliefert. Der Pkw-Lenker und seine Beifahrerin blieben unversehrt. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Fußgänger von Pkw erfasst
Beim Überqueren der B40 nahe Wieselsfeld (Bezirk Hollabrunn) wurde ebenfalls am Samstagabend ein 19-Jähriger von einem Pkw erfasst, in einen Acker geschleudert und schwer verletzt. Nach Polizeiangaben war der junge Mann unmittelbar zuvor auf der Fahrbahnseite von einer Zugmaschine gestiegen und wollte über die Straße nach Hause gehen. Er wurde mit dem Notarzthubschrauber "Christophorus 2" ins Landesklinikum St. Pölten geflogen. Der Pkw-Lenker blieb unversehrt.

Biker von Autofahrer übersehen
Aus einer Garagenausfahrt im Gemeindegebiet von Michelbach (Bezirk St. Pölten) kommend dürfte Samstagmittag ein 72-jähriger Autofahrer ein Motorrad übersehen haben. Beim Zusammenstoß erlitt der 48 Jahre alte Lenker des einspurigen Fahrzeuges schwere Verletzungen. Er wurde per Notarzthubschrauber ins Landesklinikum St. Pölten eingeliefert.

Motorradfahrer kracht in Autobus
Bei Hohenberg (Bezirk Lilienfeld) kollidierte am Nachmittag auf der L5211, der Ochsattelstraße, ein 36-jähriger Motorradlenker mit einem entgegenkommenden Autobus. Der Mann wurde ebenfalls schwer verletzt und ins Landesklinikum Lilienfeld transportiert. Ein nachfolgender Zweiradfahrer, der gegen die verunglückte Maschine geprallt und ebenfalls gestürzt war, kam mit dem Schrecken davon.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden