Fr, 24. November 2017

Dummer Streich

17.09.2010 11:04

Junges Duo zündelt und hält damit 35 Florianis auf Trab

Offenbar haben sich am Donnerstagnachmittag zwei Schüler im Mostviertel einen Streich erlauben wollen und mit ihrer unüberlegten Aktion schließlich 35 Feuerwehrleute bis in die Abendstunden auf Trab gehalten. Die Burschen im Alter von 13 und 14 Jahren setzten etwa 70 Strohballen in Brand, dabei entstand ein Schaden in der Höhe von 3.000 Euro.

Gegen 16.30 Uhr gingen die gestapelten Rundballen auf einem Feld in Prinzersdorf (Bezirk St. Pölten-Land) in Flammen auf, die Burschen sollen das Feuer der Polizei zufolge „mittels eines Feuerzeuges in Verbindung mit einer hochprozentigen alkoholischen Flüssigkeit“ ausgelöst haben. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden