So, 19. November 2017

Stich in Bauch

16.09.2010 14:38

Opfer ruft nach Messerstich selbst die Rettung

"Ich bin in den Bauch gestochen worden", hat ein 43-jähriger Linzer gemeldet, als er selber die Rettung rief. Als diese bei ihm ankam, war der Täter bereits über alle Berge.
Das Opfer erklärte, er hätte mit einem etwa 35 Jahre alten Ausländer mit narbigem Gesicht auf der Straße gestritten, er kenne ihn vom sehen, es hätte schon öfter Konflikte gegeben. Der Streit eskalierte, der Kontrahent zückte ein Messer und stach dem Linzer in den Bauch. Der Verletzte wurde sofort ins Krankenhaus gebracht, wo die Ärzte Entwarnung gaben: Die Wunde war nur knapp zwei Zentimeter tief und konnte rasch versorgt werden.
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden