Fr, 24. November 2017

Desire HD & Desire Z

16.09.2010 14:22

HTC präsentiert neue Smartphone-Flaggschiffe

Der taiwanesische Handyhersteller HTC hat am Mittwoch mit dem "Desire HD" und dem "Desire Z" zwei neue Smartphone-Flaggschiffe auf Android-Basis vorgestellt, bei denen zugleich eine neue Version der "HTC Sense" genannten Benutzeroberfläche Premiere feiert. Unter anderem sollen Nutzer damit ihre komplett individuelle Bedienoberfläche erstellen oder sich mit Hilfe des neuen Online-Kartendienstes HTC Locations umgehend und ohne Roaming-Gebühren Umgebungskarten anzeigen lassen können.

Das aus einem massiven Aluminiumblock gefräste "Desire HD" kommt mit Android 2.2 daher und soll dank seines 4,3 Zoll großen WVGA-Displays geradezu prädestiniert für die Multimediawiedergabe oder das Surfen im Web sein. Garant dafür sei der brandneue 8255-Snapdragon-Prozessor (1 GHz) von Qualcomm, der zum ersten Mal auf einem Android-Gerät zum Einsatz kommt, so HTC.

Das Smartphone unterstützt Videoaufnahmen in HD-Qualität mit 720p und verfügt zudem über eine 8-Megapixel-Kamera. Ausgestattet mit 768 Megabyte RAM, 1,5 Gigabyte integriertem Speicher und einem microSD-Speicherkartenslot für bis zu 32 Gigabyte nimmt es das "Desire HD" auch mit größeren Multimediainhalten auf.

Digitaler Kompass, integriertes GPS, Bluetooth 2.1 und eine 3,5-mm-Audioklinke runden das Ausstattungspaket ab. Aufs Internet greift das Smartphone mittels HSDPA/HSUPA und Wlan (802.11 b/g/n) zu.

Flacher Android-Slider: das "HTC Desire Z"
Ebenfalls frisch angekündigt wurde mit dem "Desire Z" (links im Bild) das laut HTC derzeit flachste Slider-Handy auf Android-Basis. Die vollwertige QWERTZ-Tastatur des Smartphones verfügt dem Hersteller nach über zahlreiche Shortcuts sowie zwei frei belegbare Tasten, um direkt auf häufig verwendete Funktionen zuzugreifen. Eine optische Maus soll zudem das Navigieren in umfangreichen Texten erleichtern, die wie alle anderen Inhalte auch auf dem 3,7 Zoll großen WVGA-Display dargestellt werden.

Für die nötige Leistung sorgt ein 800-MHz-Prozessor von Qualcomm, vier Gigabyte interner Speicher und ein microSD-Speicherkartenslot für bis zu 32 Gigabyte, HSDPA/HSUPA sowie Wlan (802.11 b/g/n) gehören neben einer 5-Megapixel-Kamera, die Videos in 720p dreht, zu den weiteren Ausstattungsmerkmalen.

Ab Oktober sollen die beiden HTC-Smartphones in Österreich erhältlich sein. Der Preis für das "Desire HD" soll bei 599 Euro, der für das "Desire Z" bei 549 Euro liegen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden