Sa, 16. Dezember 2017

"Sind beunruhigt"

15.09.2010 12:21

Wieder Legionellen-Alarm in Salzburger Wohnung

Nach dem Legionellen-Alarm in Salzburg-Taxham herrscht weiter Aufregung! "Bei uns im Haus sind alle beunruhigt", weiß Alfons Hois, der Wirt im "Margarita" am Graf-Zeppelin-Platz in Salzburg-Taxham. Vorerst gilt im Haus Warmwasser-Verbot. Auch in einer zweiten Salzburger Wohnung sollen Legionellen entdeckt worden sein.

"Ich gehe auf Nummer sicher. Bei mir kommt Wasser jetzt nur aus der Kaffee-Maschine. Das ist 90 Grad heiß, und garantiert keimfrei", versichert der Gastronom.

Allen 130 Bewohnern im Wohnblock Zeppelin-Platz 18-19 ist der Schock in die Glieder gefahren. Ein junger Mann liegt seit Tagen wegen Legionellen im Spital – einige Zeit sogar auf der Intensivstation. Er infizierte sich mit den gefährlichen Bakterien in seiner Wohnung – sie waren in der Wasserleitung.

Zur Vorsicht sperrte das Gesundheitsamt das Warmwasser im ganzen Haus. Die Bewohner müssen zum Duschen zu Freunden und Bekannten gehen. Am Freitag werden alle Leitungen chemisch gereinigt. Die Vorsicht war völlig berechtigt: "Wir haben Legionellen auch schon in einer zweiten Wohnung entdeckt", berichtet Stadt-Vize Harald Preuner.

Der kürzlich verstorbene Vater des betroffenen Mannes war übrigens nicht an Legionellen erkrankt, das ergab am Dienstag die Obduktion. Preuner: "Es gibt zum Glück also keine Epidemie!"

von Robert Redtenbacher und Markus Tschepp, "Salzburger Krone"

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden