Sa, 18. November 2017

Gerücht bestätigt

16.09.2010 11:39

Schöne Penélope Cruz ist im vierten Monat schwanger

Heimlichtuerei beendet! Was die Spatzen schon seit Wochen von den Häusern pfeifen und Fotos schon längst beweisen, ist jetzt endlich offiziell: Die spanische Schauspielerin Penélope Cruz erwartet ihr erstes Kind mit Ehemann Javier Bardem.

Die 36 Jahre ate Oscar-Preisträgerin ("Vicky Cristina Barcelona") sei seit viereinhalb Monaten schwanger, bestätigt ihre Agentur jetzt in Madrid.

Erst Anfang Juli hatte die aus Madrid stammende Darstellerin ihren spanischen Kollegen Javier Bardem (41) heimlich auf den Bahamas geheiratet. Schon damals kamen Gerüchte über eine Schwangerschaft auf. Cruz habe das Rauchen aufgegeben und achte auf eine gesündere Ernährung, hieß es. Das Paar ließ solche Berichte jedoch immer wieder dementieren.

Cruz dreht gerade den vierten Teil der Piraten-Saga "Fluch der Karibik". Sie spielt darin eine frühere Geliebte des Seeräubers Jack Sparrow (Johnny Depp). Für einige Actionszenen habe sie vermutlich wegen ihrer Schwangerschaft ein Double genutzt, schrieb die Zeitung "El Mundo". Derzeit befinde sich die 36-Jährige in London, teilte ihre Agentur mit.

Cruz und der ebenfalls mit einem Oscar ausgezeichnete Bardem standen erstmals 1992 für den spanischen Film "Jamón, Jamón" gemeinsam vor der Kamera. 2007 wurden sie ein Paar. Die Spanierin gewann 2009 den Oscar als beste Nebendarstellerin in Woody Allens Film "Vicky Cristina Barcelona". Bardem hatte die begehrte Auszeichnung bereits 2008 für seine Darstellung in dem Streifen "No Country for Old Men" erhalten.

Fotos: AP (1), Viennareport (1)

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden