Mo, 18. Dezember 2017

Geheime Geburt

14.09.2010 10:42

"Shopaholic" und "Borat" haben nun ein zweites Kind

"Shopaholic"-Star Isla Fischer und ihr Ehemann, der britische Komiker Sasha Baron Cohan ("Borat"), sind offenbar zum zweiten Mal Eltern geworden. Das Paar ist in Los Angeles beim Spaziergang mit der fast dreijährigen Tochter Olive und einem Kinderwagen gesehen worden.

Wie das "People"-Magazin berichtet, dürften die beiden erst vor Kurzem den Neuzugang in der Familie begrüßt haben. Andere US-Medien spekulieren, das Kind sei Ende August, Anfang September zur Welt gekommen. Ein Sprecher des Schauspielerpaares wollte die Geburt aber nicht kommentieren und verriet lediglich, dass die beiden vermutlich ebenfalls nichts dazu sagen werden.

Sowohl der "Borat"-Darsteller als auch die hübsche rothaarige Aktrice sind extrem darauf bedacht, ihre Beziehung sowie ihre Familie so geheim wie möglich zu halten. Auch ihre Hochzeit im März in Paris hatte unter höchster Geheimhaltung und nur mit wenigen Anwesenden stattgefunden. Freunde des Paares erfuhren erst danach per SMS, dass sie sich getraut hatten. Zu diesem Zeitpunkt gab es auch Gerüchte, die Schauspielerin erwarte ihr zweites Kind, die aber auch nicht bestätigt wurden, als ihre Schwangerschaft nicht mehr zu übersehen war.

Ein Bekannter sagte damals der US-Seite "X17", dass es eigentlich keine Überraschung sei, dass Isla wieder schwanger sei. Sie habe ja nie verschwiegen, dass sie sich noch ein Kind wünscht. Töchterchen Olive war da knapp über zwei Jahre alt. Der perfekte Zeitpunkt, um für ein Geschwisterl zu sorgen.

Sacha Baron Cohen und Isla Fischer sind seit sieben Jahren ein Paar, vor drei Jahren konvertierte die Schauspielerin für ihren Partner zum Judentum. Im Oktober 2007 kam ihr erstes Kind zur Welt. Derzeit lebt das Paar in Los Angeles.

Foto: Viennareport

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden