Fr, 24. November 2017

Schwabbel-Look

10.09.2010 15:37

Ex-TV-Bademeister Hasselhoff mit weiblichen Brüsten

Traurig aber wahr: Vorbei sind die Zeiten, als David "The Hoff" Hasselhoff es sich leisten konnte, nur mit roten Badehosen bekleidet am Strand entlangzujoggen. Mittlerweile hat der Ex-Rettungsschwimmer nicht nur um den Bauch ein paar Rettungsringe, sondern auch die Brust wird immer "damenhafter".

Es erinnert kaum mehr etwas an Davids Ruhm aus früheren Tagen. Der einstige Adonis-Körper des ehemaligen "Baywatch"-Stars ist längst verschwunden. Fast Food und Alkohol haben ihre Spuren hinterlassen. Und das nicht nur um die Leibesmitte: Mittlerweile sollte sich "The Hoff" ernsthaft Gedanken über den Kauf eines BHs machen.

Comeback-Versuch als Tänzer
Zuletzt machte der ehemalige "Knight Rider" eher durch seine Alkoholexzesse als durch beruflichen Erfolg von sich reden. Im Frühjahr 2010 veröffentliche Hasselhoff seine Autobiographie "Wellengang meines Lebens". Derzeit versucht er sich sich der amerikanischen Version von "Dancing Stars" als eleganter Parkett-Künstler. Da kann man nur hoffen, dass ihm die US-Produzenten keine allzu knappen Kostüme verpassen.

Fotos: Viennareport

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden