Fr, 15. Dezember 2017

Seltsamer Vergleich

10.09.2010 11:08

Acer-Gründer: Apple-Produkte wie "mutierende Viren"

Stan Shih, Gründer des taiwanesischen Computerunternehmens Acer, sieht Apples Produkte als "mutierende Viren", wie er bei einem Gespräch mit Journalisten in Taipeh wissen ließ. Kurzfristig eine "Heilung" gegen Apples Erfolg zu finden sei schwierig, aber die Konkurrenten vom PC-Markt würden einen Weg finden, um "immun zu werden", so Shih.

Apple verdiene Respekt für Kreativität und Innovationsgeist sowie die ungewöhnliche Herangehensweise an neue Produkte, so Shih, wie etwa die "Digitimes" berichtet. Apple-Chef Steve Jobs habe immer Revolutionen gesucht, während PC-Hersteller auf eine natürlichere, beständigere Entwicklung setzen, meint Shih. Die Geschichte habe jedoch gezeigt, dass letzterer Prozess sich durchsetze und stärker sei - wie sich zum Beispiel beim Kampf des Macintosh-Betriebssystems gegen Microsofts Windows oder beim Untergang der Betamax-Kassetten gegen den offenen VHS-Standard gezeigt habe.

Die Beliebtheit Apples beruhe zudem auf nur wenigen Produkten wie iPad und iPhone, konstatiert Shih. Und viele der Besonderheiten, die diese auszeichneten, seien nun auch auf offenen Plattformen verfügbar, wie Googles Android-Betriebssystem zeige, so Shih. Dennoch gäbe es für PC-Hersteller noch viel von Apple zu lernen, insbesondere die gute Verbindung von Software und Hardware.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden