Mi, 22. November 2017

Total aufgeregt

09.09.2010 16:21

Schwangere Lily Allen hat erfahren, was es wird

Sängerin Lily Allen ist total aufgeregt. Sie hat gerade erfahren, dass das Baby, das sie unterm Herzen trägt, nicht nur kerngesund ist, sondern dass auch sein Geschlecht bereits zu erkennen ist. Die Betonung liegt auf sein, denn bei der letzten Ultraschalluntersuchung ist herausgekommen, dass es eindeutig ein Bub wird.

Die 25-jährige Sängerin ist im vierten Monat und genießt inzwischen jede Minute ihrer Schwangerschaft. Gerade erst hat sie sich sichtlich gut gelaunt und bei bester Gesundheit bei der London-Premiere des Films "Tamara Drewe" am roten Teppich gezeigt und selbstbewusst ihren Babybauch hergezeigt.  

Allen hatte 2008 ein Kind durch eine Fehlgeburt verloren und war deshalb in den ersten drei Monaten ihrer neuerlichen Schwangerschaft nervös gewesen, weil sie gefürchtet hatte, dass wieder etwas passieren könnte. Inzwischen kann sie aber bereits gelöst darüber plaudern: "Ich hatte etwa eineinhalb Wochen sehr starke Blutungen und musste viele Untersuchungen machen lassen. Das war, als ich den Gig in Spanien absagen musste. Die letzten drei Monate über habe ich in Angst gelebt."

Jetzt hat sie gerade herausgefunden, dass sie und ihr Freund Sam Cooper Eltern eines Buben werden. Beide sind entzückt darüber. Ein Vertrauter der Sängerin verriet der britischen "Sun": "Sie ist wirklich ganz aus dem Häuschen und kann es gar nicht erwarten, ihr Baby zu bekommen. Sie fragt anderen Müttern ständig Löcher in den Bauch über deren Schwangerschaften."

Aber nicht nur das, sie hat sich auch in zahlreiche Babykurse eingeschrieben und besucht Yogaklassen für Schwangere, um sich für ihr Baby fit zu machen. Ihre Ernährung ist ebenfalls ganz vorbildlich, so sie den Brechreiz unterdrücken kann. Sie habe ständig Lust auf Suppe, verriet sie dem "Daily Mirror", zum Frühstück, Mittagessen und Abendessen, "Hühner-, Tomatensuppe, alles, was es gibt", sagt sie.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden