So, 19. November 2017

Benzin-Preiskampf

08.09.2010 15:30

Hofer-Tankstelle: Spritrebellen starten im Pongau

Die zwei Spritrebellen Stephan Pröll und Markus Friesacher erobern jetzt auch den Pongau: Mit ihrer fünften Hofer-Tankstelle in Salzburg sagen sie den Ölmultis in St. Johann den Preiskampf an. Zur Freude der Autofahrer. Denn zuletzt sorgte der Diskonter im Lungau für einen Preissturz von bis zu 20 Cent pro Liter.

Nach den Billig-Tankstellen in Salzburg-Schallmoos, Wals, Obertrum und Tamsweg sprudeln ab dem Mittwoch auch die Zapfsäulen bei der Hofer-Filiale in St. Johann direkt an der B311. "Wir sperren um 9.30 Uhr auf", verkündet Stephan Pröll, einer der drei Teilhaber.

Wie sich der neue Diskonter auf den Markt auswirken wird, ist nicht exakt kalkulierbar. Aber die Erfahrungen mit den vorhergehenden Tankstellen-Eröffnungen haben gezeigt, dass die Ölmultis auf die verstärkte Konkurrenz teilweise panikartig reagierten. "Wir starten auf jeden Fall mit einer Eröffnungsaktion und werden auch in der Folge versuchen, preislich immer unter den Mitbewerbern zu bleiben", verspricht Pröll.

Wie sich die Billig-Tankstellen auswirken, hat die Bundeswettbewerbsbehörde ganz eindeutig aufgezeigt: So wandelte sich Salzburg in kurzer Zeit vom Hochpreis-Bundesland zum wahren "Spritparadies".

Salzburger Krone

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden