Mo, 11. Dezember 2017

Teure Morgengabe

07.09.2010 13:09

Naomi Campbell bekommt Palazzo in Venedig geschenkt

Nicht schlecht, Herr Specht: Der russische Magnat Wladislaw Doronin will für seine Verlobte, das Starmodel Naomi Campbell, zur Hochzeit einen Palast in Venedig kaufen.

Er ist am Erwerb des prunkvollen Palazzos Contarini-Fasan mit Ausblick auf den Canal Grande interessiert, berichteten italienische Medien. Der Legende nach ist der gotische Palast aus dem 15. Jahrhundert das "Haus der Desdemona", der tragischen Figur in Shakespeares Drama "Othello".

Der Kaufvertrag soll bald unterzeichnet werden, das Paar habe am Montag den Besitzer des Palazzos getroffen, hieß es. Doronin und Cambell befinden sich in Venedig, wo sie am Filmfestival teilnehmen.

Italienische Medien hatten kürzlich berichtet, dass die 40-jährige Britin ihrem Verlobten in der romantischen Kirche San Giorgio dei Greci in Venedig das Jawort geben wolle. Um in der Kirche zu heiraten, sei Campbell sogar bereit, zum russisch-orthodoxen Glauben ihres künftigen Mannes überzutreten.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden