Mi, 22. November 2017

Für „viele neue Jobs“

06.09.2010 18:07

Millionen-Regen für Forschungs- und Tourismusprojekte

Satte 21,6 Millionen Euro hat die Landesgesellschaft Ecoplus im ersten Halbjahr in 58 Projekte gepumpt, das löst Gesamtinvestitionen in Höhe von 49,3 Millionen aus. Wirtschaftslandesrätin Petra Bohuslav: "Unsere Förderungen kurbeln Forschung und Tourismus an und bringen viele neue Jobs."

Die Region Wiener Neustadt hat sich in den vergangenen zehn Jahren zu einem Technologiestandort erster Güte entwickelt. Vorreiter sind die Experten des Technologie- und Forschungszentrums direkt in der "Allzeit Getreuen". 310 Experten sind hier tätig.

"Nun haben wir den Startschuss für die vierte Ausbaustufe gegeben. 2011 kommen damit 50 neue Arbeitsplätze dazu", erklärt Ecoplus-Geschäftsführer Helmut Miernicki. Die Baukosten betragen 15,5 Millionen Euro.

Zusätzlich werden die Errichtung von Elektrotankstellen in der Wachau ebenso gefördert wie Tourismus-Projekte im Wein- und Waldviertel. Und im Mostviertel unterstützt man die Errichtung einer Rad-Draisinen-Bahn zwischen Wieselburg und Ruprechtshofen.

von Lukas Lusetzky, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden